MIT MEDITATION IN GRAZ HARMONIE, STILLE UND GANZHEIT ERFAHREN

Möchtest du bei dir ankommen, neuen Sinn und innere Freude erleben?

Meditation kann dir Ruhe und Kraft schenken. Sie kann dir helfen, Spannungen zu entladen und mehr im Moment in deinem Körper zuhause zu sein. 

Mit diesen einzigartiger Meditationen, Atemtechniken und meditativen Körperübungen kannst du inneren Frieden, Harmonie und Erfüllung erfahren.

Buddha als Symbol für Meditation Graz

Meditation ist eine Reise in dein inneres Sein, zur Quelle von Glückseligkeit, Stille und Liebe. Verbunden mit deiner inneren Quelle kannst du wachsen, dich entfalten und dein menschliches Potential erfüllen.

Meditation, das größte Abenteuer

Meditation ist ein Abenteuer — das größte, in das der menschlichen Geist sich stürzen kann. Meditation heißt: einfach da sein, ohne irgend etwas zu tun — keine Handlung, kein Gedanke, keine Gefühlsregung.

Du bist. Und das ist reines Entzücken. Woher kommt das Entzücken, da du doch gar nichts tust? Von nirgendwoher und von überall. Es kommt unverursacht, denn die Existenz ist aus dem Stoff, der Freude heißt. OSHO

MEDITATION GRAZ PROGRAMM 

Für die Teilnahme an den Meditationsabenden gibt es keine Voraussetzungen.

MEDITATIONSKURS - DIE STILLE KRAFT DER MITTE
Freitag 13. Mai, Graz
Mit meditativen Körperübungen deine Lebensenergie befreien und sanft bei dir ankommen. Die stille Kraft in deiner Mitte erfahren und in Kontakt kommen mit deiner inneren Freude, Kreativität und Lebendigkeit. Weiterlesen

MEDITATIONSKURS - VOM CHAOS IN DIE STILLE
Dienstag, 24. Mai, Graz
Mit verschiedenen OSHO aktiven Meditationen deine Gedanken und Gefühle beruhigen und beobachten. Deine Energien befreien, den natürlichen Fluss deiner Lebendigkeit wecken und ganz bei dir ankommen.

 

Ort: Theodor-Körner-Straße 163, 8010 Graz
Zeit: 19:00 - 21:00

Preis: 25 € pro Kursabend

Möchtest du mehr bei dir sein, verbunden mit deinem Sein? Möchtest du deine Lebendigkeit befreien?

Dann melde dich jetzt zum Meditationsabend an! Ich freu mich drauf, gemeinsam zu meditieren!

Die Meditationskurse in Graz finden derzeit in Kleingruppen statt und daher ist die Anzahl der Teilnehmer beschränkt. Wenn du also einen Platz ergattern möchtest, dann melde dich am Besten heute noch bei mir an!

OSHO AKTIVE MEDITATION®

Eine einzigartige Kombination aus Stille und Bewegung

Wenn du schon mal versucht hast still zu sitzen, weißt du vielleicht, wie schwierig das sein kann. Der Verstand arbeitet wie wahnsinnig und der Körper kann einfach nicht ruhig sitzen.

Denn wir sammeln viele Spannungen in Körper und Geist an.

Einerseits liegt das daran, dass wir viel sitzen und der Körper Bewegung braucht. Andererseits unterdrücken wir auch viele Gedanken, Gefühle oder Handlungsimpulse und halten diese in Form von Spannung im Körper fest.

Daher ist es erst mal wichtig diese Spannungen zu entladen, damit Ruhe natürlich entstehen kann. Diese Entspannung ist die Voraussetzung, um still zu sitzen und Abstand zu deinem Verstand zu kreieren.

Die OSHO aktiven Meditationen helfen dabei, denn sie verbinden Bewegung, Ausdruck und Stille in verschiedenen Phasen.

Dadurch ist es möglich, körperliche Spannungen zu befreien. Außerdem bringst du durch Bewegung deine Aufmerksamkeit in den Körper und verbindest dich so mit dem Hier und Jetzt. Denn der Körper lebt immer im Moment.

Auf diese Weise findest du zurück in die Verbindung mit dir selbst.

So entsteht Harmonie - ein lebendiger, natürlicher Fluss deiner Energien. In diesem entspannten Zustand ist es leichter, tiefer in dein Sein einzutauchen und Meditation zu erfahren.

MEDITATION SCHAFFT RAUM FÜR STILLE UND GLÜCKSELIGKEIT

Mit dem Verstand sind wir ständig entweder in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Darum erfahren wir viel Rastlosigkeit, Sorgen und Leid.

Meditation hilft dir, deine wahre Natur zu entdecken, dich zu leben und zu lieben.
Sie schafft Raum für Stille und Glückseligkeit.

Denn sie bringt dich zurück in die Gegenwart und befähigt dich, die Schönheit und Freude dieses Augenblicks zu erfahren.

„Mein Bemühen hier ist, Glückseligkeit zu schaffen, nicht Glück. Glück ist wertlos, denn Glück und Unglück hängen zusammen. Glückseligkeit ist jenseits davon: man geht über die Dualität von Glück und Unglück hinaus."

"Darum geht es in Meditation, es geht darum, ein Zeuge zu werden. Du scheiterst, du bist erfolgreich, du wirst gelobt, du wirst getadelt, du wirst respektiert, du wirst beleidigt – alles Mögliche kommt vorbei, und alles ist Dualität. Und du bleibst Beobachter. Du beobachtest die Dualität, und eine dritte Kraft steigt in dir auf, eine dritte Kraft steigt in dir auf.

Dualität hat zwei Dimensionen: die eine Dimension ist Glück, die andere ist Unglück. Wenn du beide beobachtest, bekommst du Tiefe: die dritte Dimension, Zeuge sein, sakshin. Und diese dritte Dimension bringt Glückseligkeit. Glückseligkeit hat kein Gegenteil. Sie ist klar, ruhig, kühl. Sie ist Ekstase ohne Erregung.“ OSHO

GANZ ENTSPANNT IM HIER UND JETZT

Entspannung und ein waches Bewusstsein

Meditation vereint zwei Qualitäten – Entspannung und ein waches Bewusstsein.

Sie beginnt damit, alles wahrzunehmen was ist – Gedanken, Gefühle, Sinneseindrücke, Körperempfindungen.

Indem du einfach nur Zeuge bist, werden die Gedanken ruhiger. So entstehen Lücken, in denen du ganz entspannt im Hier und Jetzt bist.

"Nichts muss getan werden; sei einfach ein Zeuge, ein Beobachter, ein Wächter, den Verkehr des Verstandes beobachtend – Gedanken ziehen vorbei, Wünsche, Erinnerungen, Träume, Fantasien. Steh einfach abseits, kühl, beobachtend, sehend, ohne Urteil, ohne Verurteilung, sage weder: „Das ist gut“ noch „Das ist schlecht." OSHO

LEBEN, LIEBEN, LACHEN

Das Leben feiern

"Mein Lebensprinzip ist das Lachen. Und Lachen schließt Liebe ein, Lachen schließt Freude und Dankbarkeit ein. Lachen schließt ungeheure Dankbarkeit gegenüber Gott ein." OSHO

Wir müssen allen Ernst aus der Welt tilgen. Die Tempel sollten voller Lachen und Gesang, Tanz und Festlichkeit sein. Die Bäume, die Sterne, die Flüsse, die Meere sind es ja auch. Die ganze Existenz, den Menschen ausgenommen, befindet sich in einem unernsten Zustand; nur der Mensch scheint sehr ernst zu sein." OSHO

Eine neue Vision - Zorba, der Buddha

Oshos Vision ist die von Zorba dem Buddha, einem neuen Menschen, in dem sich Liebe und Meditation vereinen.

Das Leben und die Liebe voll auszukosten und die höchste Blüte des Bewusstseins schließen sich nicht aus.

"Ich möchte, dass dieser Mann Zorba in jedem lebendig ist, denn er ist dein natürliches Erbe. Aber du solltest nicht bei Zorba stehen bleiben. Zorba ist nur der Anfang.

Wenn du dem Zorba erlaubst, sich ganz zu leben, dann suchst du notgedrungen nach etwas Besserem, Höherem, Größerem. Das entsteht nicht aus deinem Denken, das entsteht aus deiner Erfahrung – denn diese kleinen Erfahrungen werden langweilig. Buddha selbst konnte zum Buddha werden, denn er hatte das Leben eines Zorba gelebt." OSHO

Liebe ist sekundär, Meditation kommt zuerst

Um andere zu lieben musst du selbst lieben. Das wird möglich, wenn du dich selbst kennst. Meditation ist der Weg dein wahres Selbst zu kennen.

„Ja, ich möchte, dass du dich selbst liebst, denn wenn du dich nicht selbst lieben kannst, kannst du auch niemand anderen lieben. Du weißt nicht was Liebe ist, wenn du dich nicht selbst geliebt hast. Aber bevor du dich selbst lieben kannst, musst du dich selbst kennen. Daher ist Liebe sekundär und Meditation kommt zuerst.

Und das Wunder ist, dass du dich langsam aus dem Ego und deiner Persönlichkeit herausbewegst, wenn du meditierst. Und du bemerkst, dass dein wahres Selbst, deine Liebe von allein erscheint. Du musst nichts dafür tun, es ist ein spontanes Aufblühen. Aber es blüht nur in einem bestimmten Klima auf, und dieses Klima nenne ich Meditation. In dem Klima von Stille – ohne Verstand, ohne innere Störung, in absoluter Klarheit, in Frieden und Stille – wirst du plötzlich sehen, wie sich tausende von Blumen in dir öffnen. Und ihr Duft ist Liebe.” - OSHO

MIT MEDITATION WACHSEN, UM GANZ ZU WERDEN

Meditation ist eine totale Verwandlung von dem, was wir jetzt sind, in etwas, das nur als Potential vorhanden ist. Denn es bedeutet als Same zu sterben, um als Pflanze wiedergeboren zu werden und aufzublühen.

Dieses Wachstum ist manchmal schmerzhaft, wir müssen vieles loslassen, von dem wir dachten, dass es zu uns gehört.

"Mein Anliegen ist Wachstum. Du musst wachsen um eins zu werden, um ganz zu werden. Ich werde dir geistige Gesundheit nicht aufzwingen. Im Gegenteil, ich werde deine Verrücktheit herausbringen.

Wenn sie komplett herausgerissen ist, in den Wind geworfen, wird geistige Gesundheit dir geschehen, du wirst wachsen. Du wirst transformiert sein. Das ist die Bedeutung von Meditation." OSHO

VERSCHIEDENE OSHO AKTIVE MEDITATIONEN

Möchtest du bequem per E-Mail immer gleich über neue Kurse informiert werden? 

Dann melde dich jetzt für meinen Newsletter an!

OSHO is a registered trademark of Osho International Foundation, used with permission, www.osho.com/trademarks
Some material used here (images and text excerpts) is Copyright © OSHO International Foundation, www.osho.com/copyright