OSHO Lachmeditation – Lach dich frei!

lachendes Kind als Symbol für OSHO Lachmeditation

LACHEN IST EINE WUNDERBARE MEDITATION

Lachen befreit, macht Spass und hilft dir das Leben weniger ernst zu nehmen. Wenn du tief aus dem Bauch heraus lachst, kannst du nicht gleichzeitig denken, du bist im Hier und Jetzt. Es ist eine der einfachsten Türen zur Meditation, einfach weil es so natürlich ist. In der stillen Phase wirst du staunen, wie entspannt und leicht du dich fühlst!

„Wenn du wirklich lachst, verschwindet der Verstand plötzlich. Soweit ich weiß, sind Tanzen und Lachen die besten, natürlich und einfach zugänglichen Türen. Wenn du von Lachen besessen bist, hört das Denken auf. Lachen kann eine schöne Einführung in einen nicht – denkenden Zustand sein.“ OSHO

Hier findest du die aktuellen Termine: Programm Meditation Graz

DIE EINZELNEN PHASEN DER OSHO LACHMEDITATION

In der ersten Phase geht es darum dein eigenes Lachen in deinem Inneren zu finden. Du kannst dich dabei bewegen - es darf sich aus deinem Bauch in den ganzen Körper ausbreiten.

In der zweiten Phase legst du dich einfach auf den Boden und bist ruhig und still. Mach dabei Kontakt mit der Erde und fühle, dass die Erde die Mutter ist und du das Kind. Verlier dich in diesem Gefühl. ...Atme mit der Erde, fühle dich eins mit der Erde.

In der dritten Phase lass deine Augen geschlossen und tanze ... einfach irgendeinen Tanz. Diese letzte Phase hat eine eigene Musik.

Mehr zum Thema: Was ist Meditation? Warum OSHO aktive Meditation?

 

OSHO LACHMEDITATION FÜR ZUHAUSE

Eine wunderschöne Variante für Zuhause:

In der Früh, wenn du aufwachst, bevor du die Augen aufmachst, beginne dich zu strecken und zu räkeln. Dann lass in deinem Inneren ein Lachen entstehen. Lache 5 Minuten. Diese 5 Minuten am Morgen werden die Qualität deines ganzen Tages verändern.

 

OSHO is a registered trademark of Osho International Foundation, used with permission, www.osho.com/trademarks
Some material used here (images and text excerpts) is Copyright © OSHO International Foundation, www.osho.com/copyright